07.03.2019 in Frauen

Frauenpower zum Internationalen Frauentag

 

Frauenpower zum morgigen Internationalen Frauentag! Heraus zum 8. März! Wir kämpfen für Gleichstellung: Parität, Lohngleichheit und körperliche Selbstbestimmung!????

 

02.02.2019 in Abteilung

#Mietendeckel

 
Infostand

 

Am 18. Januar machten MdB Eva Högl, Kilian Wegner und der stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Berlin den Vorschlag einen öffentlich-rechtlichen Mietendeckel auf Landesebene einzuführen. Bisher wurde eine solche Gesetzgebungskompetenz für das Land in der politischen Debatte noch nicht in Erwägung gezogen. Angesichts der dramatischen Preisentwicklung auf dem Berliner Mietmarkt werde es dafür aber höchste Zeit, so die Autor*innen des Beitrages. In ihrem Papier skizzieren die drei einen möglichen Regelungsansatz und machen vertiefte Ausführungen zur Gesetzgebungskompetenz des Landes Berlin. Nachzulesen sind die Forderungen hier: https://www.spd-berlin-mitte.de/dl/Berliner_Mietendeckel_2019_01.pdf

Über den Mietendeckel sowie bezahlbaren Wohraum informierten unsere Genossinnen und Genossen am vergangenen Samstag auf der Müllerstraße.

 

20.01.2019 in Geschichte

Abteilungsausflug ins Museum Treptow-Köpenick

 
Museum Treptow-Köpenick_1

In den letzten Jahres ist es zur festen Tradition geworden in den Wintermonaten gemeinsam umliegende Ausstellungen über Antikolonialismus, den Nationalsozialismus oder andere geschichtliche Themenfelder zu besuchen und mit den Kurator*innen der jeweiligen Ausstellung ins Gespräch zu kommen.

Unser diesjähriger Ausflug führte uns in das Museum von Treptow-Köpenick, wo wir eine Führung durch die Ausstellung "zurückGESCHAUT" erhielten. Diese Ausstellung setzt sich kritisch mit der Berliner Gewerbeausstellung von 1896 und der bis heute nicht hinreichend aufgearbeiteten Kolonialgeschichte auseinander. Im Rahmen der Berliner Gewerbeausstellung im Treptower Park fand die Erste Deutsche Kolonialausstellung als eigenständiger Teil statt, in deren Mittelpunkt 106 aus den deutschen Kolonien angeworbene Kinder, Frauen und Männer standen. Einen Sommer lang wurden sie vom Publikum in Berlin „begafft“. Doch sie schauten nicht nur aufmerksam zurück; sie wehrten sich gemeinsam gegen die ihnen zugewiesene Rolle als „Anschauungsobjekte“. Eine Besonderheit an der Ausstellung ist, dass sie ein Kooperationsprojekt des Bezirksmuseums Treptow mit der ISD Berlin - Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und Berlin Postkolonial e.V. ist.

Für Interessierte: Die Ausstellung ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Sonntag geöffnet. Weitere Infos unter: www.zurueckgeschaut.de. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen.

 

28.11.2018 in Wohnen

Diskussionsveranstaltung: Bezahlbares Wohnen

 
Kies statt Kiez

Die SPD Berlin arbeitet derzeit an einer Boden- und Mietenwende (https://tinyurl.com/yb8tfteh). Gemeinsam mit Iris Spranger von der SPD-Fraktion Berlin und Enrico Schönberg von Stadt von Unten sprachen wir gestern über Initiativen, mit denen bezahlbarer Wohnraum dauerhaft realisiert werden kann. Wir wollen eine andere Boden-, Bau- und Mietenpolitik: Gemeinwohl statt Profit! ????‍♀️????️????️